Stellenangebote


Kennziffer: IV D - 13 / 2022 - Sporthallenwart/in (m/w/d)

Entgeltgruppe 4 TV-L

Besetzbar: Sofort - befristet für die Dauer von längstens 6 Monaten, vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Ende der Bewerbungsfrist: 19.03.2022
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden.

>>>zum vollständigen Text der Stellenausschreibung


Kennziffer: IV D - 038 / 2021 - Technische/r Tarifbeschäftigte/r (Veranstaltungstechniker/in) (m/w/d)

Technische/r Tarifbeschäftigte/r
Entgeltgruppe: E9a TV-L (Bewertungsvermutung)

Kennzahl:  IV D - 038 / 2021
Besetzbar ab: sofort und unbefristet
Bewerbungsfrist: 20.12.2021

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden
 
Ihr Aufgabengebiet umfasst:


• Bereitstellung und Bearbeitung von Musikaufnahmen für die berufspraktischen Unterrichte und die künstlerischen Aufführungen von Schüler*innen und Student*innen der Fachrichtungen Artistik, Bühnentanz und des Profilkurses Tanz-Theater-Theorie (Aufnahme und Abmischen von Ton und Bild sowie deren Nachbereitung, Postproduktion, Einfügen von Effekten, das Verändern von Musik, Sprache und Bild sowie Schneiden mittels entsprechender Anwendungssoftware)

• Vorbereitung und Ausführung von Videoaufzeichnungen der berufspraktischen Unterrichte und der künstlerischen Darbietungen sowie fachgerechte, digitale Bearbeitung des Bildmaterials den jeweiligen Anforderungen entsprechend

• Technische Betreuung (ggf. auch als Ton- bzw. Licht-Inspizient*in) von Proben, Vor-stellungen und künstlerischen Projekten innerhalb sowie auch außerhalb der Schule (im Rahmen von Kooperationen mit Theatern, Opernhäusern und Kultur-Veranstaltern) in enger Zusammenarbeit mit dem schulischen Personal (Künstlerische Leitung, Planungsteam, Veranstaltungstechniker*in) und den jeweiligen externen Techniker*innen bei außerschulischen Aufführungen incl. aller erforderlichen Transporte des technischen Equipments

• Mitarbeit bei der Planung, Wartung, Instandhaltung der gesamten Veranstaltungstechnik einschließlich der organisatorischen Abwicklung von notwendigen Reparaturen

• Erstellung von Bildmaterial für schulische Zwecke

• Mitarbeit bei der Veröffentlichung von Text-, Bild- und Filmbeiträgen auf der schulischen Website

• Betreuung der audiovisuellen Mediathek (Archivierung)

• Mitarbeit in schulischen Gremien im Rahmen der tätigkeitsbezogenen Aufgaben

• Technische Beratung der Fachlehrer*innen und der künstlerischen Fachkräfte (Choregraph*innen, Probenleiter*innen, Ton-, Licht-, Video- und Bühnenbildgestalter*innen) bei der technischen Umsetzung von künstlerischen Darbietungen und Projekten

 

Sie verfügen über...


• eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Staatlich geprüfte/r Techniker/in
 
• mehrjährige Berufserfahrungen in einem künstlerisch-technischen Bereich, bevorzugt am Theater, im Varieté, an einer künstlerischen Ausbildungsinstitution oder im Bereich der Medienproduktion.

• die Bereitschaft zu flexiblen Diensten (Sonn-, Feiertags- und Abenddienste) gemäß dem jährlichen Ausbildungsplan.

• Erfahrung und fundierte Kenntnisse im Bereich analoger und digitaler Audio- und Videotechnik sowie Grundkenntnisse aktueller IT- und Netzwerktechnik (Videoübertragung, Internettechnik, Livestream, WAN-Kommunikation etc.).

• Kenntnisse im Bereich der Lichttechnik und im Umgang mit Kameras.

• einen sicheren Umgang mit PCs, Microsoft Bürosoftware sowie gängigen Videoplattformen.

• gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und sonstiger Vorschriften.
gute Englischkenntnisse.

• musikalisches Grundwissen und Notenkenntnisse (von Vorteil)

• Belastbarkeit (auch körperlich), Genauigkeit, schnelle Auffassungsgabe und flexible eigenverantwortliche Umsetzung.

• technische Aufgeschlossenheit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kreativität.


• Affinität zu Social-Media


• Einfühlungsvermögen in den bildenden und künstlerischen Schulbetrieb (Bühnentanz sowie Artistik und Schauspiel) und dessen Besonderheiten.


Wir bieten:

• eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
 
• die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
 
• die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
 
• ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
 
• ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.


>>> Zum vollständigen Text der Stellenausschreibung


Kennziffer: IV D - 01/2021 - Lehrkraft Modern Dance (m/w/d)

Tarifbeschäftigte/r (m/w/d), E 9 / E 10 / E 11
Die Vergütung erfolgt nach den persönlichen Voraussetzungen gemäß des Tarifvertrages über die Eingruppierung und die Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder (TV EntgO-L)

Kennzahl:  IV D - 01/2021
Besetzbar ab: zum nächst möglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist: 01.08.2021
Fach 1: Tanz / Modern Dance

Arbeitsgebiet:
Einsatz in allen Bildungsgängen der Schule, insbesondere in Modern-Dance für die Ausbildung von Bühnentänzer*innen innerhalb einer neunjährigen Schul- und Berufsausbildung von den sportbetonten Artistenvorklassen über die Grundausbildung bis zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung als staatlich geprüfte Bühnentänzerin/ Bühnentänzer.

Vermittlung von moderner bzw. zeitgenössischer Tanztechnik, die auf effektive und effiziente Bewegung ausgerichtet ist und die Ausdrucksfähigkeit des Körpers kultiviert, sowie Unterricht in Improvisation/Komposition für die Ausbildung von professionellen Bühnentänzer*innen und Artist*innen.
Dies geschieht innerhalb einer neunjährigen Schul- und Berufsausbildung von Jugendlichen von 12 bis 19 Jahren. Das Ausbildungsziel ist die Abschlussprüfung als staatlich geprüfte*r Tänzer*in oder staatlich geprüfte*r Artist*in. Das Arbeitsgebiet beinhaltet auch die Lehrtätigkeit (Theorie) im Abiturbereich mit dem Schwerpunkt Tanz.

Anforderungen (notwendig):

Lehrerdiplom oder Lehrbefähigung/Zertifikat, abgeschlossene Ausbildung und praktische Berufserfahrung als Tänzer*in, vorzugsweise mit Erfahrungen im Bereich der Lehrtätigkeit.

Nachrangig können Bewerber*innen berücksichtigt werden, die über vergleichbare, praktische Berufserfahrung verfügen.

Bewerber*innen sollten möglichst Nachweise über Unterrichtserfahrung sowie choreografische Erfahrungen auf dem Gebiet des modernen oder zeitgenössischen Tanzes vorweisen können.

Ebenfalls sollten Erfahrungen in Improvisation/Komposition, im Erarbeiten von Bewegungskompositionen oder Choreografien, im Entwickeln von Showprogrammen sowie im Bereich der Tanz- und Theaterkunst vorhanden sein.

Erwartet werden zudem soziale und pädagogische Kompetenz. Bewerber*innen müssen in der Lage sein, Unterrichtspläne (wöchentliche, monatliche, halbjährliche oder jährliche) zu erstellen, sowie grundlegende Tanztheorie für ihr Fach zu unterrichten.

Referenzen aus 2 früheren Arbeitsverhältnissen und anderen Bildungseinrichtungen sind wünschenswert.

Anforderungen (erwünscht):
Erfahrung im künstlerischen, gestalterischen sowie organisatorischen Bereich, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Aufgeschlossenheit, Interesse an Fortbildung und interner sowie externer Zusammenarbeit/Teamteaching, Kenntnisse der Anatomie aus der Sicht des Tänzers, starke Kommunikationsfähigkeit,
Deutschkenntnisse erwünscht oder Bereitschaft zur Absolvierung eines Sprachkurses, internationale Erfahrung.

>>> Zum Karriereportal des Senats




Termine

Alle wichtigen Termine auf einen Blick.

>>> LINK

517efb111